Link mit weiteren Informationen

Gestaltung von Blogs Smashing Magazine: zweiter Teil der Blog-Studie online

User Experience (UX) & Design Zuletzt aktualisiert: 3. August 2008 Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Schlagworte: Smashing Magazine, Studien

Nachdem vergangene Woche der erste Teil der Blog-Studie des Smashing Magazine online ging, steht nun der zweite Teil zur Verfügung. Nach Layout und Typografie geht es diesmal um strukturelle und technische Elemente. Hier einige (aber nicht alle!) Ergebnisse:

  • Eine linke Navigationsleiste wie hier ist für Blog-Designs sehr selten (12 %). Häufiger sind eine Navigation rechts und oben.
  • Es gibt große Unterschiede in der Frage, wie viele Beiträge auf der Startseite angezeigt werden.
  • Es gibt keinen allgemeinen Trend zu Informationen, die ich als "Meta-Informationen" bezeichnen möchte: dazu zählen verwandte Beiträge, neueste Kommentare und beliebteste Beiträge.
  • Werbung ist häufig auf Blogs (im Durchschnitt 5,84 Werbeblöcke auf der Startseite). Innerhalb von Beiträgen ist Werbung allerdings relativ selten.
  • Direkte Integration von sozialen Internetdiensten ist beliebt, aber noch kein Standard (54 %).
  • Schlagwort-Wolken (Tag Clouds) sind sehr selten: 90 % der Blogs verwenden lieber eine Navigationsstruktur.
  • Traurig: 96 % der Blogs sind nicht standardkonform und entsprechen damit nicht den technischen Voraussetzungen für richtiges Webdesign. Die löbliche Ausnahme bildet wenig überraschend das renommierte Webdesign-Magazin A List Apart.

Sehr interessant: die Autoren argumentieren, dass rechte Navigationsspalten einer großen Zahl von Nutzern stärker entgegenkommen als linke. Sie gehen davon aus, dass der Mauszeiger häufig in der rechten Bildschirmhälfte sei, da die meisten Nutzer rechtshändig seien. Zudem würde häufig auf den Scrollbalken rechts zurückgegriffen, sofern die Maus kein Scrollrad habe. Ein interessanter Gedanke, der jedoch den meisten sonstigen Studien widerspricht, die linke Navigationsspalten bevorzugen. Sollten Blogs hier nach anderen Gesetzen funktionieren als „normale“ Seiten? Wäre interessant, das einmal zu untersuchen…